FAQ - Häufig gestellte Fragen

Breitbandkabel

Was bedeutet Einzelinkasso?

Sie selbst schließen mit dem Kabelnetzbetreiber direkt Verträge über die Fernseh-, Rundfunkversorgung ab. Bei Interesse können Sie zudem auch mit dem Kabelnetzbetreiber einen Vertrag über Multimediaprogramme bzw.
-dienste (wie Telefon und Internet) abschließen. Damit können Sie selbst entscheiden, ob und in welchem Umfang Sie die angebotenen vielfältigen Möglichkeiten dieser Informationsmedien nutzen möchten.

Breitbandkabel

Ist eine Kündigung des Kabelanschlusses möglich, wenn dieser als Betriebskosten abgerechnet wird?

Eine Kündigung des Kabelanschlusses ist nicht möglich. Es handelt sich hierbei um eine Betriebskostenposition, welche nicht gekündigt werden kann. Entsprechend der aktuellen Rechtsprechung besteht keine Möglichkeit, einzelne Betriebskostenpositionen nur aus dem Grund zu kündigen, weil diese nicht in Anspruch genommen werden.

In einigen unserer Wohngebiete erfolgt die Abrechnung der Breitbandkabelkosten nicht mehr über die Betriebskosten. Hier haben unsere Nutzer mit dem Kabelnetzbetreiber einen Einzelvertrag geschlossen (Einzelinkasso). Die Kündigungsfrist richtet sich hier nach der Vereinbarung im Einzelvertrag.

In den kommenden Jahren werden wir die Breitbandkabelverträge in allen unseren Wohngebieten auf Einzelinkasso umstellen, um dem berechtigten Wunsch unserer Nutzer nach mehr Individualität nachzukommen. Der Umstellungstermin ist von vielen Faktoren abhängig und steht noch nicht fest. Die Änderung wird rechtzeitig vorab angekündigt.