FAQ - Häufig gestellte Fragen

Studenten und Azubis Vermietung

Welche Wohnung passt zu mir?

Diese Frage solltest Du Dir zuallererst stellen. Möchtest Du allein wohnen, mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin oder in einer Wohngemeinschaft? Entscheidend ist dabei auch, wie viel Geld Dir monatlich zur Verfügung steht? Was soll die Wohnung bieten: Ruhe zum Arbeiten oder einen Ort voll Leben? Wie viel Platz brauchst Du für Dich selbst? Wie viel Verantwortung willst Du übernehmen und wie kompromissbereit bist Du?

Studenten und Azubis Vermietung

Wo soll ich hinziehen?

Wir, die Wohnungsgenossenschaft „Glückauf“ Süd Dresden e. G. (WGS), bieten Wohnungen in verschiedenen Größen in Uni-Nähe, zum Beispiel in Strehlen, Zschertnitz und der Südvorstadt. Unsere Wohngebiete sind alle sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden, sodass Du auch mit einer Wohnung in Reick oder Prohlis schnell die Uni erreichst.

Studenten und Azubis Vermietung

Wann sollte ich mich für eine Wohnung bewerben?

So frühzeitig wie möglich. Grundsätzlich macht es als angehende(r) Studentin/Student Sinn, sich zeitig für eine Wohnung zu bewerben, weil kurz vor Semesterbeginn viele Neu-Studenten auf Wohnungssuche sind. Weil viele Wohnungen bereits einige Monate vor der endgültigen Vermietung ausgeschrieben werden, solltest Du das auch nutzen.

Studenten und Azubis Vermietung

Wo kann ich mich informieren?

Am besten ist es, das direkte Gespräch mit unseren Vermietern zu suchen, da so offene Fragen ohne große Missverständnisse beantwortet werden können. Unsere Kundenzentren befinden sich auf der Muldaer Straße 1 (Kundenzentrum Südhöhe) und auf dem Jacob-Winter-Platz 7 in Prohlis. Unsere Servicezeiten sind dienstags und donnerstags von 09:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr. Oder ruf uns einfach unter der 0351 46901-0 an und vereinbare einen Termin.

Studenten und Azubis Vermietung

Geschäftsanteile statt Kaution: Wohnen bei der Genossenschaft

Bei der WGS zahlst Du keine Kaution, sondern Geschäftsanteile. Diese richten sich gemäß unserer Satzung nach der Wohnungsgröße der angemieteten Wohnung. Du wirst Mitglied. Geschäftsanteile sind „Miteigentumsanteile“ des Mitgliedes an der Genossenschaft. Im Falle der Beendigung der Mitgliedschaft werden diese (bis auf 50 Euro Beitrittsgebühr) nach einer Frist wieder zurückgezahlt.

Studenten und Azubis Vermietung

Die Elternbürgschaft, wofür soll das gut sein?

Die Elternbürgschaft kommt häufig bei Mietverträgen von Studenten/Azubis vor, da diese oft kein festes Einkommen und keine Mietsicherheiten vorweisen können.

Die Elternbürgschaft oder auch Privatpersonenbürgschaft ist eine Art der Mietbürgschaft. Dabei geht es darum, dass mindestens ein Elternteil für die Wohnung des eigenen Kindes bürgt (es können nur Privatpersonen mit einer guten Bonität bürgen). Dadurch verpflichtet sich der Elternteil für sein Kind finanziell einzuspringen, sollte es die Miete oder die Nebenkosten nicht bezahlen können. Dies gilt auch, obwohl der Bürge im Mietvertrag/ Dauernutzungsvertrag nicht aufgeführt wird.

Studenten und Azubis Vermietung

Dies und Das: Fragen für Studenten und Auszubildende

·         Du wirst unser Vertragspartner, nicht Deine Eltern.
·         Zur Bonitätsprüfung holen wir eine Schufa-Auskunft ein.
·         Datenschutz: Deine Daten sind bei uns sicher und werden bei uns nur für den angegebenen Zweck und mit Deiner Zustimmung verwendet.
·         Im Vergleich zu anderen Vermietern liegen die Mietpreise bei der WGS  unter dem städtischen Durchschnitt.
·         Wir vermieten zwar keine möblierten Wohnungen, jedoch sind einige mit einer Einbauküche ausgestattet.