FAQ - Häufig gestellte Fragen

Vermietung

Welche Nebenkosten sind in der Miete enthalten? Mit welchen Kosten muss ich extra rechnen?

Neben der Miete können beispielsweise folgende Zusatzkosten anfallen:

• Strom

• Breitbandkabelanschluss (nur wenn nicht in Betriebskosten enthalten)

• Zusatzverträge zum Breitbandkabelanschluss

• Telefon, Internet

• Hausratversicherung

Hierfür können Sie bei entsprechenden Anbietern einen separaten Vertrag abschließen.

Nachfolgend ein Überblick über die wesentlichen Bestandteile der Betriebskosten, welche als monatliche Vorauszahlung mit der Nutzungsgebühr gezahlt und jährlich abgerechnet werden:

• Heizung, Warm- und Kaltwasser, Entwässerung

• Müllabfuhr

• Straßenreinigung

• Gartenpflege und Winterdienst

• Hauswart

• Gebäudeversicherungen und Grundsteuer

• Hauslicht und Außenbeleuchtung

• verschiedene Wartungs-, Revisions- und Reinigungsarbeiten an technischen Anlagen und Betriebseinrichtungen (z. B. Dachrinnen, Schächte, Schornsteine, Brandmeldeanlagen, Elektroanlagen)

• Kosten der Trinkwasseruntersuchung

• Aufzug (wenn vorhanden)

• Hausinnenreinigung (wenn vereinbart)

• Breitbandkabelanschluss (nur Grundpaket und nicht in allen Wohnanlagen)

Vermietung

Gibt es eine Mindestmietdauer?

In der Regel werden unbefristete Dauernutzungsverträge mit der gesetzlichen Kündigungsfrist von drei Monaten abgeschlossen. In Ausnahmefällen können allerdings Kündigungen für eine bestimmte Frist ausgeschlossen werden. Dies wird individuell im Vertrag geregelt.

Vermietung

Was muss ich bei einer Änderung der Vertragspartner beachten?

Jede Vertragsänderung der Vertragspartner ist schriftlich anzuzeigen. Folgende Unterlagen sind bei Änderungen vorzulegen:

Einzug eines neuen Vertragspartners:

Alle Vertragspartner:

  • Ausfüllen und Unterzeichnen des Nachtrages zum Vertrag

Neuer Vertragspartner:

  • Vorlage von Selbstauskunft, Mietauskunft, Schufa-Erklärung, ggf. Bürgschaftserklärung 

Auszug eines Vertragspartners:

Alle Vertragspartner:

  • Ausfüllen und Unterzeichnen des Nachtrages zum Vertrag
Studenten und Azubis Vermietung

Welche Wohnung passt zu mir?

Diese Frage solltest Du Dir zuallererst stellen. Möchtest Du allein wohnen, mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin oder in einer Wohngemeinschaft? Entscheidend ist dabei auch, wie viel Geld Dir monatlich zur Verfügung steht? Was soll die Wohnung bieten: Ruhe zum Arbeiten oder einen Ort voll Leben? Wie viel Platz brauchst Du für Dich selbst? Wie viel Verantwortung willst Du übernehmen und wie kompromissbereit bist Du?

Studenten und Azubis Vermietung

Wo soll ich hinziehen?

Wir, die Wohnungsgenossenschaft „Glückauf“ Süd Dresden e. G. (WGS), bieten Wohnungen in verschiedenen Größen in Uni-Nähe, zum Beispiel in Strehlen, Zschertnitz und der Südvorstadt. Unsere Wohngebiete sind alle sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden, sodass Du auch mit einer Wohnung in Reick oder Prohlis schnell die Uni erreichst.

Studenten und Azubis Vermietung

Wann sollte ich mich für eine Wohnung bewerben?

So frühzeitig wie möglich. Grundsätzlich macht es als angehende(r) Studentin/Student Sinn, sich zeitig für eine Wohnung zu bewerben, weil kurz vor Semesterbeginn viele Neu-Studenten auf Wohnungssuche sind. Weil viele Wohnungen bereits einige Monate vor der endgültigen Vermietung ausgeschrieben werden, solltest Du das auch nutzen.

Studenten und Azubis Vermietung

Wo kann ich mich informieren?

Am besten ist es, das direkte Gespräch mit unseren Vermietern zu suchen, da so offene Fragen ohne große Missverständnisse beantwortet werden können. Unsere Kundenzentren befinden sich auf der Muldaer Straße 1 (Kundenzentrum Südhöhe) und auf dem Jacob-Winter-Platz 7 in Prohlis. Unsere Servicezeiten sind dienstags und donnerstags von 09:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr. Oder ruf uns einfach unter der 0351 46901-0 an und vereinbare einen Termin.

Studenten und Azubis Vermietung

Geschäftsanteile statt Kaution: Wohnen bei der Genossenschaft

Bei der WGS zahlst Du keine Kaution, sondern Geschäftsanteile. Diese richten sich gemäß unserer Satzung nach der Wohnungsgröße der angemieteten Wohnung. Du wirst Mitglied. Geschäftsanteile sind „Miteigentumsanteile“ des Mitgliedes an der Genossenschaft. Im Falle der Beendigung der Mitgliedschaft werden diese (bis auf 50 Euro Beitrittsgebühr) nach einer Frist wieder zurückgezahlt.